Topic outline

  • Der CHAT der WELTEN

    Virtueller Austausch für Globales Lernen

    Das Programm CHAT der WELTEN kombiniert Globales Lernen und den Einsatz digitaler Medien. Der Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern aus dem Globalen Norden und Globalen Süden findet online statt und ermöglicht Lernen in einer außergewöhnlichen Form.

    Mit dem Einsatz digitaler Medien überwindet der CHAT der WELTEN geografische Distanzen zwischen Menschen und bietet die Möglichkeit zu authentischen Begegnungen. Schulklassen in Deutschland bekommen die Chance, sich in einem Computer-Chat mit Schulklassen oder Einzelpersonen im Globalen Süden auszutauschen. Ebenso haben Schulklassen aus dem Globalen Süden die Möglichkeit, mit Schulklassen und anderen außerschulischen Lerngruppen in Deutschland in Kontakt zu kommen.

    Der CHAT der WELTEN behandelt globale Fragen des Alltags,beispielsweise Wasser, Ernährung, Flucht und Migration, Umwelt oder Tourismus. Darüber hinaus vertieft das Programm kulturelles Wissen sowie Sprach- und Medienkompetenz und entwickelt persönliche Beziehungen. Die CHAT-Partnerinnen und Partner lernen voneinander und miteinander und stärken so ihr Bewusstsein für globale Zusammenhänge und andere Lebenswelten..

     

    Vielfältige Unterstützung für globale Themen

    Als Angebot für allgemeine und berufsbildende Schulen bietet das Programm die Möglichkeit, entwicklungs- und umweltpolitische Themen in den Unterricht zu integrieren. Das Programm richtet sich an Kinder ab zehn Jahren sowie Jugendliche in Deutschland und in Ländern des Globalen Südens. Hauptzielgruppe des CHAT der WELTEN sind Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse.

    Die Durchführung eines CHAT-Projekts übernehmen entwicklungspolitische Bildungsreferentinnen oder Bildungsreferenten, die das CHAT der WELTEN-Projekt kompetent begleiten. Vor dem Projekt findet ein Einführungsgespräch zwischen der Lehrerin oder dem Lehrer und dem CHAT der WELTEN-Kooperationspartner im jeweiligen Bundesland statt. Fragen zu den Rahmenbedingungen, zum Thema und zur Sprache während des Chats werden hier geklärt. Der CHAT der WELTEN vermittelt der Schule entwicklungspolitische Bildungsreferentinnen oder -referenten. Diese stimmen die Klasse auf das Thema ein. Dafür nutzen sie vielfältige Methoden, um das Lernen interessant und greifbar zu gestalten.Vor dem eigentlichen Chat erarbeiten die Schülerinnen und Schüler mit dem Referenten beziehungsweise der Referentin einen konkreten Aspekt zu einem Thema. Gemeinsam überlegen sie, wie sie beim Chat gerne auftreten möchten, welche „Dos and Don’ts“ man einhalten sollte und ob es Unsicherheiten mit dem Medium Chat gibt. Der Chat ist der Höhepunkt des Projekts, bei dem sich die Klasse mit einer anderen Schule oder Einzelperson virtuell austauscht. Hier geht es weniger um Fachwissen, sondern vielmehr um Alltagsaspekte und den eigenen Bezug zum Thema. So werden Inhalte persönlich erfahrbar. Medien-, Kultur- und Sprachkompetenzen vertiefen sich. Nach dem Chat reflektieren die Schülerinnen und Schüler ihre Erkenntnisse und Eindrücke, die sie während des Chats sammeln konnten. Die Ergebnisse präsentieren sie entweder mündlich, schriftlich oder visuell. Die Referentin oder der Referent ermutigt die Schülerinnen und Schüler, ihre eigene Meinung zum Thema und zu den Ergebnissen zu äußern. Abschließend überlegt die Klasse, ob sie gemeinsame Perspektiven und Handlungswege entwickeln möchte. Sie kann so konkrete eigene Projekte planen und im Anschluss selbständig umsetzen.

    Weitere Infos zu den Beiden Formaten Schüler*innen-CHATs und Expert*innen-CHATs finden sie unter der jeweiligen Verlinkung.
    Gerne kombinieren wir die jeweiligen Workshops auch miteiner Exkursion zu außerschulischen Lernorten.

    Weitere Informationen über das Gesamtprojekt finden sie auch auf der Bundesseite des CHAT der WELTEN.

    Sie haben Interesse an einem Workshop oder möchten weitere Informationen bezüglich des Programms erhalten?
    Gerne beraten wir Sie per Telefon oder E-Mail.

    Christian Fulterer
    christian.fulterer@welthaus-stuttgart.de
    0711 31516349