CHAT der WELTEN Baden-Württemberg

Der „CHAT der WELTEN Baden-Württemberg“ ist ein international ausgerichtetes Angebot für Schüler*innen, das Globales Lernen und den Einsatz digitaler Medien kombiniert.

Der CHAT der WELTEN bietet zum einen diese Moodle Plattform mit methodisch-didaktisch aufbereiteten Modulen zu verschiedenen Themen für unterschiedliche Altersgruppen. Zum anderen bietet das Programm CHAT-Projekte an, welche durch speziell ausgebildeten Referent*innen direkt mit dem Lernenden durchgeführt werden. Eine Kombination dieser beiden Elemente ist hierbei durchaus möglich, jedoch nicht erforderlich.

Herzstück des Angebots ist ein digitaler Austausch mit Menschen aus dem Globalen Süden zu Globalisierungs- und Nachhaltigkeitsthemen. Unsere Regionalkoordinationen suchen für Sie geeignete CHAT-Partnerinnen und -Partner wie beispielsweise Schulklassen im Globalen Süden oder auch Expert*innen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Unsere CHAT-Referent*innen unterstützen Sie bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines CHAT-Projektes. Die Dauer eines solchen CHAT-Projekts passen wir individuell auf die Möglichkeiten der Lernenden an und konzipieren so Projekte beginnend bei der Dauer einer Doppelstunde in der Schule bis hin zu einer begleiteten Projekt-Reihe über ein gesamtes Schuljahr.

Ziel des Angebots ist die Auseinandersetzung mit den globalen Veränderungen unter dem Aspekt einer nachhaltigen Entwicklung. So werden beispielsweise Globale Disparitäten der Länder beleuchtet und vorhandene Stereotypen aufgegriffen und thematisiert. Die CHAT-Partnerinnen und -Partner lernen von- und miteinander und stärken so ihr Bewusstsein für globale Zusammenhänge und andere Lebenswelten. Zugleich vertiefen sie ihre Handlungs-, Sprach- und Medienkompetenzen.

Weiterführende Informationen zu den verschiedenen Formaten eines CHAT-Projekts finden Sie auch unter Expert*innen-CHATs und Schüler*innen-CHATs.

Auf der Lernumgebung Moodle steht ein Informations- und Kommunikationsangebot zu Themen der Globalisierung, vor allem zu Fragen der internationalen Entwicklungspolitik zur Verfügung. Ziel ist die Auseinandersetzung mit den globalen Veränderungen unter dem Aspekt der nachhaltigen Entwicklung in den Bereichen Wirtschaft, Energie und Umwelt, sowie das Verhältnis der Industrieländer zu Entwicklungsländern.
Es sollen dabei Kompetenzen, Kenntnisse, Fertigkeiten sowie Werte vermittelt werden, die für die Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung in der Welt wichtig sind.



Nachrichten der Seite

(No news has been posted yet)